adsquare launcht ersten Private Marketplace für Mobile Audience Data

Der unabhängige Mobile Data Exchange adsquare gab heute den Launch seines Private Marketplaces sowie die Integration weiterer namhafter Datenpartner bekannt. Laut Tom Laband, CEO und Mitgründer des Unternehmens, ist dies der hohen Nachfrage nach genauen Zielgruppeninformationen für Mobile Programmatic Advertising geschuldet. Werbetreibende und Agenturen haben „Moment Marketing“ – also die Ansprache von Zielgruppen im entscheidenden Kontext – für sich entdeckt und benötigen zunehmend spitze Daten für ihre Kampagnen.

Die Möglichkeit, Zielgruppendaten über sogenannte „Private Deals“ zu vermarkten, gibt Besitzern von Daten erstmalig die Möglichkeit, im Detail zu definieren, welche Unternehmen Zugriff auf bestimmte Segmente bekommen. Laut Laband ist dies die Grundlage dafür, dass First-Party Datenbesitzer wie beispielsweise App Publisher ihre Daten für Werbekampagnen bereitstellen.

„Es gibt eine Vielzahl an mobilen Daten da draußen. Die Möglichkeit, diese Informationen für die zielgenaue Aussteuerung von Werbung nutzbar zu machen, ist ein wichtiger Schritt für unsere Industrie und ermöglicht unterm Strich noch relevantere Werbung für den Nutzer. Allerdings muss man für diese Daten eine sichere und datenschutzkonforme Infrastruktur schaffen“, sagt Laband, der vor kurzem die Diskussion über den Missbrauch von Daten mit einer Kolumne zu Data Leakage bei Adexchanger.com neu befeuert hat. 

adsquare bietet Unternehmen über seine Audience Management Platform die Möglichkeit, ihre Daten im Self-Service in den Marktplatz zu laden und genau zu definieren, welche Nutzung zu welchen Konditionen möglich ist. Dank Integrationen mit führenden DSPs wie Google DBM, TheTradeDesk und Appnexus, können diese Daten allen großen Agenturen für programmatische Kampagnen bereitgestellt werden.

„Um die Ansprache von Zielgruppen im entscheidenden Moment zu ermöglichen, ist unsere Plattform über eine sogenannte Pre-Bid-Integration in DSPs eingebunden“, erläutert CTO und Mitgründer Fritz Richter, „Diese Art der Integration hat den Vorteil, dass wir Daten nie im Paket herausgegeben, sondern lediglich für die Anreicherung in Echtzeit innerhalb des Bidding-Prozesses nutzen. Dies verhindert das unerlaubte Mitlesen und Speichern der Daten.“

Für den Launch des Marktplatzes verkündet adsquare die Integration einer Vielzahl an weiteren Datenanbieter. Zu Unternehmen wie Acxiom, Schober, AZ Direct, GfK, TomTom, Mastercard und vielen weiteren, bieten die Private Deals nun vor allem First-Party Datenbesitzern neue Möglichkeiten der Monetarisierung.

Zu diesen Unternehmen gehört unter anderem Onefootball, Herausgeber der weltweit führende Fußball-App mit mehr als 22 Millionen Nutzern. Die Daten der Publikums-App ermöglichen es Werbetreibenden, gezielt Fußballfans anzusprechen. Gerade in Kombination mit weiteren über adsquare verfügbaren Daten wie beispielsweise Informationen über den lokalen Kontext (Beispiel: Besuch von Stadien) oder Haushaltsdaten (Beispiel: Hohes Einkommen), können so sehr genau Zielgruppen modelliert werden.

Auch Scout24Media, der Digitalvermarkter der Scout24 AG, die die Online-Marktplätze ImmobilienScout24 und AutoScout24 betreibt, bietet anonymisierte Segmente über die Plattform von adsquare an. „Der Private Marketplace von adsquare erlaubt es uns, genau zu definieren, welche Werbekunden Zugriff auf unsere Daten haben.“ erklärt Marc Hundacker, VP Scout24 Media, „Unsere Zielgruppeninformationen geben Aufschluss über Interesse und Kaufabsichten von Millionen von Deutschen und haben daher einen hohen Wert für Werbetreibende.“

Der Private Marketplace wird bereits von ausgewählten Agenturen eingesetzt und wird auf der diesjährigen dmexco erstmals öffentlich vorgestellt.

Über adsquare
adsquare ist ein unabhängiger Mobile Data Exchange für Programmatic Advertising, der Werbetreibende und Datenanbieter in einer sicheren und datenschutzkonformen Weise zusammenführt. Die Plattform wurde Mobile-First entwickelt, stellt Daten in Echtzeit zur Verfügung und ermöglicht es Werbetreibenden so, ein ganzheitliches Bild von ihrer Zielgruppe zu gewinnen und Nutzer im entscheidenden „Mobile Moment“ anzusprechen. Der Einkauf von Daten, das Modellieren von Audiences und die Aktivierung auf der präferierten DSP findet über die Self-Service Audience Management Plattform von adsquare statt. Dies gibt Werbetreibenden volle Kontrolle und Transparenz für ihre Kampagnen. adsquare bietet Zugriff auf ein umfangreiches Portfolio an Datenanbieter – von Acxiom über Mastercard bis hin zu TomTom. Über den Private Marketplace können darüber hinaus Deals mit First-Party Datenanbietern wie App Publishern geschlossen werden. Die Platform von adsquare arbeitet datenschutzkonform und wurde für den vorbildlichen Umgang mit Daten mit dem ePrivacyseal ausgestattet.

Für mehr Informationen besuchen Sie http://www.adsquare.com, folgen Sie @adsquarecom oder kontaktieren Sie info@adsquare.com.

Kontakt

adsquare GmbH
Daniel Rieber, VP Marketing
daniel@adsquare.com
Tel.: +49 3302 8189042
Saarbrücker Str. 36
10405 Berlin, Germany