bmp begrüßt Übernahme von Gamesrocket durch IBG-Beteiligung Digital Republic Media Group

  • durch den Verbund entsteht der größte deutsche Onlinestore für digitale Games

Die bmp Beteiligungsmanagement AG („bmp“) begrüßt die Übernahme der Gamesrocket durch die Digital Republic Media Group GmbH („Digital Republic“). Die in Halle ansässige Digital Republic, an dem die von bmp gemanagten IBG-Fonds seit September 2016 beteiligt sind, ist auf die Entwicklung und Vermarktung interaktiver Onlinedienste sowie den Handel mit digitalen Medienprodukten und Konsumgütern spezialisiert. Mit der jetzigen Übernahme wird Digital Republic zum Betreiber des größten deutschen Onlinestores für digitale Games.

Gamesrocket ist eines der führenden Portale für den Vertrieb von digitalen Spielen in Deutschland und betreibt außerdem internationale Shops in Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien und den USA.

United Games GmbH („United Games“), eine Tochterfirma der Digital Republic, wird ab sofort den Geschäftsbetrieb von Gamesrocket übernehmen. Mit McGame.com betreibt United Games bereits eines der führenden deutschen eCommerce Unternehmen in der Vermarktung von Spielen für PC, PlayStation, Xbox und Nintendo.

Das Produktsortiment der beiden Shops sowie die Partnerbeziehungen der United Games und Gamesrocket ergänzen sich somit ideal. Mit ihren Shops „McGame.com“ und „Gamesrocket“ bilden sie nunmehr gemeinsam den größten deutschen Onlinestore für digitale Games und erreichen mit ihren 1,5 Millionen Kunden eine große, zahlungskräftige Gaming Zielgruppe.

Von dem Zusammenschluss erwarten wir uns zahlreiche Synergien und sehen hier eine hervorragende Basis für weiteres Wachstum und Expansion“, erläutert Ywes Israel, zuständiger Investmentmanager bei bmp. „Als Manager der IBG-Fonds begrüßen wir die strategische Übernahme und sehen in ihr den Beleg dafür, dass sich die Digital Republic Media Group auf dem Gaming-Markt, als führende Player positionieren kann.

Über die IBG Fonds
Die IBG-Fonds mit Sitz in Magdeburg sind die Risikokapitalfonds des Landes Sachsen-Anhalt. Die IBG-Fonds stellen jungen innovativen Technologieunternehmen (Seed und Startup) mit nachhaltigem und überdurchschnittlichem Wachstumspotential und Sitz/Betriebsstätte in Sachsen-Anhalt Beteiligungskapital zur Verfügung. Seit 1996 haben die IBG-Fonds bereits in über 100 Unternehmen investiert. Aktuell befinden sich knapp 50 Unternehmen im Portfolio. Die IBG-Fonds werden durch die bmp Beteiligungsmanagement AG, Berlin und Magdeburg gemanagt.
www.ibg-vc.de

Über bmp
Mit einem Erfahrungshintergrund von über 250 Beteiligungen aus fast allen Technologiesegmenten, von denen der überwiegende Teil der Frühphase zuzurechnen ist, zählt bmp zu den erfahrensten Venture Capital Investoren in Deutschland. Neben direkten Beteiligungen hat bmp u.a. Risikokapitalfonds für die KfW Bankengruppe und die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft verwaltet. Aktuell managt bmp die IBG-Fonds in Sachsen-Anhalt und den Frühphasenfonds Brandenburg.
www.bmp.com

Kontakt:

bmp Beteiligungsmanagement AG

Corinna Riewe
- Public Relations -
T +49-30-2030 5567
criewe@bmp.com
Office Berlin: Schlüterstraße 38 | 10629 Berlin

Ywes Israel
- Investmentmanager -
T +49-391-5328140
yisrael@bmp.com
Office Magdeburg: Kantstraße 5 | 39104 Magdeburg