Brandenburger Start-Ups begeistern Investoren

Über 100 Investoren und Gründer innovativer Brandenburger Start-Ups kamen am 8. Juli zu den 2. Portfolio-Insights des Frühphasenfonds Brandenburg in Potsdam zusammen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die von Ralf Christoffers, Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, mit einem Grußwort eröffnet wurde, stand dabei die Präsentation von Unternehmen des Frühphasenfonds vor den Investoren. 

In die insgesamt 18 Unternehmen, die bislang mit rd. 17 Mio. EUR aus Mitteln des Frühphasenfonds Brandenburg finanziert wurden, haben bereits über 50 private Investoren zusätzlich investiert. Über die vom Fondsmanager bmp organisierte Veranstaltung sollen weitere Investoren für die Unternehmen des Frühphasenfonds begeistert werden. Ziel von bmp ist es, das aus öffentlichen Mitteln bereit gestellte Investitionsvolumen durch das Einwerben von zusätzlichem privatem Kapital zu verdreifachen.

Minister Christoffers, der den Frühphasenfonds Brandenburg von Anfang an maßgeblich unterstützt und begleitet, sagt: „Das Engagement zahlreicher privater Investoren und der starke Wachstumstrend der Unternehmen des Frühphasenfonds zeigen, dass mit der Eigenkapitalförderung junger innovativer Firmen eine sehr wirkungsvolle und nachhaltige Wirtschaftsförderung gestaltet werden kann. Das Land Brandenburg wird der Eigenkapitalförderung innovativer Unternehmen auch in der Förderperiode 2014-2020 einen hohen Stellenwert einräumen.“

Zu den präsentierenden Start-Ups, die mit ihren innovativen Geschäftsmodellen bereits private Investoren für sich gewinnen konnten, gehören unter anderem die Kinematics GmbH, Bernau, und die Potsdamer komoot GmbH. Kinematics entwickelt unter der Marke TinkerBots einen modularen Robotikbaukasten für Kinder. In einer kürzlich abgeschlossen Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo.com konnte Kinematics weltweit Unterstützer für TinkerBots gewinnen und die sich selbst gesteckten Finanzierungsziele um ein mehrfaches übertreffen. Komoot bietet in einer Smartphone-App eigene Karten, Routing- und Navigationstechnologie für Outdooraktivitäten und ermöglicht so allen Nutzern - egal ob Wanderer, Radfahrer oder Moutainbiker -, schnell und einfach neue Orte zu entdecken. Die App ist inzwischen weltweit verfügbar. Zuletzt konnte das Unternehmen u.a. Philipp Schindler (Vice President Global Sales & Operations, Google) als Investor für komoot begeistern.     

Über BFB Frühphasenfonds Brandenburg GmbH

Die BFB Frühphasenfonds Brandenburg GmbH (Frühphasenfonds Brandenburg) investiert in junge, innovative Unternehmen im Land Brandenburg mit dem Ziel, die Eigenkapitalbasis dieser Unternehmen in der Frühphase zu stärken. Der Fonds mit einem Volumen von 20 Mio. EUR wurde von der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg (MWE) konzipiert und errichtet. Die Fondsmittel werden zu 75 % aus dem europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und zu 25 % aus Haushaltsmitteln des Landes Brandenburg bereitgestellt. Mit dem Management des Fonds wurde die bmp beauftragt.

Für weitere Informationen:

bmp Beteiligungsmanagement AG

Lars Michalak
Partner

Büro Potsdam
Steinstrasse 104-106, D-14480 Potsdam
Tel: +49-331-660 42 43
Fax: +49-331-660 32 45
lmichalak@bmp.com
www.bmp.com
www.fruehphasenfonds-brandenburg.de