Mit gesunden Mitarbeitern in eine erfolgreiche Zukunft - Changers revolutioniert mit der App CO2 fit das betriebliche Gesundheitsmanagement

Einen erheblichen Teil des Tages verbringen die meisten Menschen heute sitzend an ihrem Arbeitsplatz. Um dabei stets motiviert und leistungsfähig zu bleiben, sind gesunde und sichere Arbeitsbedingungen unerlässlich. Viele Unternehmen haben dies bereits erkannt und investieren in die betriebliche Gesundheitsförderung. Denn Fakt ist: Von gesunden und fitten Mitarbeitern profitiert auch der Betrieb. Oft fehlen jedoch Ideen, um das Geplante umzusetzen. Einen innovativen Ansatz liefert jetzt das Unternehmen Blacksquared: Mit der CO2 fit App der Marke Changers können Unternehmen ihre Mitarbeiter spielerisch motivieren sich mehr zu bewegen. Und während die Beschäftigten etwas für ihre Fitness tun, profitiert auch die Umwelt - denn wer sein Auto stehen lässt, spart CO2. Darüber hinaus gibt es für umweltfreundliche Mobilität obendrein noch eine Belohnung: ReCoins, die grüne Währung von Changers, die z.B. in der Kantine gegen einen Fitnessteller oder andere betriebliche Leistungen eingetauscht werden können.

Gesund leben und gleichzeitig über das eigene Wohlbefinden hinaus etwas für die Umwelt tun – unter dieser Prämisse sprechen wir Unternehmen an und liefern so einen neuen Denkansatz. Ziel ist es, die Mitarbeiter aktiv zu einer gesunden Lebensweise zu führen. Ausfälle wegen Krankheit können so reduziert und betriebliche Kosten minimiert werden – die Möglichkeiten und Parameter werden mit den jeweiligen Unternehmen individuell festgelegt“, erklärt Markus Schulz, CEO der Blacksquared GmbH.

CO2 fit App – einfache Installation und Bedienung
Die App, die sowohl für Android- als auch für iOS-Smartphones erhältlich ist, lässt sich für die teilnehmenden Firmen individualisieren. Sie kann beispielsweise mit dem Firmen-Logo versehen werden, aber auch besondere Wünsche zu den Belohnungen sind möglich. Diese setzt dann das Changers-Team vor dem Einsatz im jeweiligen Unternehmen um. Starten nun die Mitarbeiter die App, können sie sich persönlich registrieren und sich an der unternehmenseigenen Challenge beteiligen. Im Home-Bildschirm können sie ihre grüne Fortbewegungsart wählen, wie z. B. das Fahrrad, den Zug oder zu Fuß. Gleich, ob zur Arbeit oder in der Freizeit - die App erfasst alle zurückgelegten Strecken.

Der User kann auswählen, ob er die Strecken manuell durch Aktivierung von „Start“ und „Stop“ messen will oder ob er den in den meisten Smartphones eingebauten Schrittzähler nutzen möchte. Will der User jede zurückgelegte Strecke erfassen und auch eine Verteilung über sämtliche Bewegungsarten erhalten, aktiviert er einfach das vollautomatische Tracking und bekommt somit einen Modal-Split angezeigt.

Der grüne Bonus: Das eingesparte CO2 wird automatisch errechnet und die Mitarbeiter erhalten dafür ReCoins, die grüne Währung von Changers. Unter dem Reiter „Prämien“ hat der Anwender jederzeit Einsicht über die gewonnenen Awards sowie die erworbenen Recoins. Diese löst man dann für die individuell festgelegten Prämien des Unternehmens ein.

Wer noch mehr für die Umwelt tun möchte, kann mit seinen ReCoins auch Bäume pflanzen, sofern sich das Unternehmen für diese Aktion registriert hat. Denn Changers bietet die Möglichkeit ein Aufforst-Programm zu unterstützen. Partner ist hier iplantatree.org im Raum Brandenburg.

Einfach implementierbar und flexibel
Die App lässt sich schnell und einfach implementieren, unterstützt auch schon vorhandene BGM - und CSR-Konzepte und kann in vorhandene Incentive-Programme integriert werden. „Unternehmen profitieren von den vielen Vorteilen der App. Die Produktivität wird gefördert, der Zusammenhalt gestärkt und die Klimaziele des Unternehmens unterstützt“, so der CEO. Namhafte Unternehmen wie Pfizer, ING-DiBa, H&M, DB Schenker oder EY, haben die CO2 fit App bereits in ihre Unternehmensprozesse integriert und können damit ihre Mitarbeiter motivieren, ihre Lebensweise „grüner“ und gesünder zu gestalten.

Blacksquared GmbH
Changers ist die Idee der beiden Gründer Daniela Schiffer und Markus Schulz. Mit ihrem Unternehmen Blacksquared wollen Sie nachhaltiges Verhalten in der Einheit CO2 messbar machen, um jedem Menschen die Möglichkeit zu geben, selbst einen Beitrag gegen den Klimawandel zu leisten. Sie verbinden das Erreichen von Klimazielen mit den Mitteln der Gamification und den Möglichkeiten einer digitalen Währung, die von allen Usern sowohl selbst hergestellt als auch durch nachhaltiges - CO2 sparendes - Verhalten verdient werden kann. Das Unternehmen wird gefördert von der EU und dem Land Brandenburg und hat seinen Sitz in Babelsberg/ Potsdam.

Mehr Informationen unter https://www.changers.com/

Für weitere Informationen:

Markus Schulz
m.schulz@changers.com
Blacksquared GmbH
Bleibtreustr. 53
D-10623 Berlin