NOXXONs Aufsichtsrat wählt erfahrenen US und EU Biotech-Veteranen Don deBethizy zum Vorsitzenden

  • Bisheriger Vorsitzender Hubert Birner bleibt im Aufsichtsrat, Olivier Litzka legt sein Amt nieder

Berlin, 29.09.2017 - NOXXON Pharma N.V. (EuroNext Growth Paris: ALNOX), ein Biotechnologieunternehmen mit Fokus auf die Verbesserung von Krebstherapien durch eine gezielte Einwirkung auf die Tumormikroumgebung (TME), gab heute Veränderungen im Aufsichtsrat bekannt. Das derzeitige Aufsichtsratsmitglied Dr. Don deBethizy wurde zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt, der bisherige Vorsitzende Dr. Hubert Birner bleibt Mitglied des Aufsichtsrats und das gegenwärtige Aufsichtsratsmitglied Dr. Olivier Litzka legt sein Amt zum Ablauf des 30. September 2017 nieder.

Dr. deBethizy, der mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Biotech- und Pharmaindustrie hat, ist seit 2014 im Aufsichtsrat von NOXXON. Er war sowohl in den USA als auch in Europa als CEO, Aufsichtsratsvorsitzender und -mitglied bei mehreren börsennotierten und privaten Unternehmen tätig. Dr. Birner, Managing Partner bei TVM Capital und bekannter internationaler Unternehmer, ist dem Aufsichtsrat von NOXXON im Juni 2015 beigetreten und seit Juli 2015 Aufsichtsratsvorsitzender. Dr. Litzka, Partner bei Edmond de Rothschild Investment Partners in Paris und erfahrener Wagniskapitalgeber, ist seit 2007 Mitglied des Aufsichtsrats.

NOXXON genießt den Rückhalt eines außergewöhnlichen und nachhaltig unterstützenden Aufsichtsrats. Wir heißen Don in seiner Funktion als Vorsitzender willkommen“, sagte Dr. Aram Mangasarian, CEO von NOXXON. „Wir haben enorm von Huberts Führung als Vorsitzender profitiert und ich freue mich sehr, dass er im Aufsichtsrat bleibt, um die nächste Phase der Weiterentwicklung von NOXXON zu unterstützen. Besonders möchte ich mich bei Olivier für sein unermüdliches Engagement für das Unternehmen über die vielen Jahre bedanken.

NOXXON hat mit der Entwicklung des Lead-Programms NOX-A12 und dem laufenden klinischen Programm, das größere therapeutische Wirkung bei der Behandlung von Bauchspeicheldrüsen- oder Darmkrebspatienten ermöglicht, einen spannenden Wendepunkt erreicht“, sagte Dr. Don deBethizy, neuer Aufsichtsratsvorsitzender von NOXXON. „Ich freue mich darauf, die Arbeit mit Aram, seinem Team und dem Aufsichtsrat fortzusetzen, um NOXXON zu einem spannenden Immuntherapie-Unternehmen zu machen und das volle Potential dieser einzigartigen Technologie allein und im Rahmen von Partnerschaften mit  hochkarätigen Unternehmen zu verwirklichen.

Dr. deBethizy ist seit November 2014 unabhängiges Mitglied des Aufsichtsrats von NOXXON. Er ist derzeit Präsident der City Consulting ApS in Dänemark und Mitglied der Aufsichtsräte von arGEN-X NV (Euronext Brussels/NASDAQ), Newron Pharmaceuticals S.P.A. (SIX Swiss Exchange), Proterris und Albumedix. Außerdem war er bis zur Übernahme durch MSD im September 2017 Aufsichtsratsvorsitzender des immunonkologischen Unternehmens Rigontec GmbH und bis zur Übernahme durch Savara Pharmaceuticals Aufsichtsratsmitglied von Serendex Pharmaceuticals A/S (Oslo Stock Exchange). Dr. deBethizy war an der Gründung, der Führung und der Finanzierung mehrerer erfolgreicher Unternehmen sowohl in den USA als auch in Europa beteiligt. Er war bis zum Verkauf des Unternehmens an Roche Präsident und CEO der Santaris Pharma A/S und bis zum Verkauf im November 2014 an Bukwang Pharma Vorstandsvorsitzender der Contera Pharma ApS. Außerdem war er Mitgründer und CEO der Targacept, Inc., ein an der NASDAQ börsennotiertes US-Biotechnologie-Unternehmen. Dr. deBethizy hält einen Master- und einen Doktortitel in Toxikologie von der Utah State University und ist Diplomat des American Board of Toxicology.

Bitte beachten Sie, dass sich die oben genannten Aufsichtsratszugehörigkeiten, die einen Zeitraum vor September 2016 betreffen, auf die NOXXON Pharma AG vor der gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierung (sogenannte Corporate Reorganization) beziehen, die im Informationsdokument vom 27. September 2016 und dem Prospekt vom 10. Juli 2017 ausführlicher beschrieben ist.

Kontakt

NOXXON Pharma N.V.
Aram Mangasarian, Ph.D., Chief Executive Officer
Tel. +49 (0) 30 726 247 0
amangasarian@noxxon.com

MC Services AG
Raimund Gabriel, Managing Partner
Tel. +49 (0) 89 210228 0
noxxon@mc-services.eu

MacDougall Biomedical
Gretchen Schweitzer or Stephanie May
Tel. +49 (0) 89 2424 3494 or +49 (0) 172 861 8540
gschweitzer@macbiocom.com

NewCap
Florent Alba
Tel. +33 (0) 1 44 71 98 55
falba@newcap.fr

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet. Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen, Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der Veröffentlichung wiedergeben.

Noxxon Pharma AG
Die auf Onkologie fokussierte Pipeline von NOXXON wirkt auf den Krebs-Immunitätszyklus durch Durchbrechen der Tumor-Schutzbarriere, die Blockierung der Tumorreparatur und die Exposition verborgener Tumorzellen. Durch die Neutralisierung von Chemokinen in der Tumormikroumgebung wirkt der Ansatz von NOXXON in Kombination mit anderen Behandlungsmethoden schwächend auf die Tumorabwehr gegen das Immunsystem und ermöglicht eine größere therapeutische Wirkung. Auf Basis von umfangreichen klinischen Erfahrungs- und Sicherheitsdaten wird das Lead-Programm NOX-A12 im Jahr 2018 erste Daten aus einer Kombinationsstudie mit Keytruda® in Patienten mit metastasiertem Darm- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs liefern. Weitere Informationen finden Sie unter: www.noxxon.com